Apr 06, 2019 9 15 CEST

watch preview

This event has now ended:

REPLAY: Kongress für menschliche Medizin 2019: Tatort Schwangerschaft

Wie in der Kindheit die Krankheiten des Alters entstehen - Der komplette Kongress für menschliche Medizin. Passwort für den Replay: "EVENT"

Stay up to date ! Follow us on Facebook
Already have a ticket?

Kongress für menschliche Medizin 2019: Tatort Schwangerschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

nach den heißen Themen der vergangenen Kongresse (Demenz, Krebs und Autoimmunerkrankungen), die stetig wachsende Teilnehmerzahlen ausgelöst haben, ist man geneigt anzunehmen, dass kaum noch eine Steigerung möglich ist. Doch mit dem Thema „Tatort Schwangerschaft – wie in der Kindheit die Krankheiten des Alters entstehen“ ist uns dies gelungen!

Eigentlich ist der Begriff „Schwangerschaft“ positiv besetzt: ein neuer Erdenbürger ist unterwegs, was Anlass zur Freude in den betreffenden Familien ist. Diese Freude ist allerdings nicht mehr ungetrübt, weil seit einigen Jahren immer deutlicher wird, dass die Basis zahlreicher Erkrankungen des späteren Lebens bereits in der frühen Kindheit, ja sogar während der Schwangerschaft gelegt wird.

Wie kann das sein? Nun, eine Schwangerschaft ist zwar keine Krankheit, aber sie benötigt für ihr Gelingen einen gesunden Körper der Mutter (= Umwelt des Foeten). Ist die Mutter bereits krank oder weist klassische Risikofaktoren für spätere Krankheiten auf (Übergewicht, Rauchen, schlechte Ernährung, Vitamin D Mangel etc.) ist ihr Körper nicht mehr in der Lage, seine evolutionäre Aufgabe korrekt zu erledigen. Das Ergebnis sind Kinder mit einer hohen Disposition für kardiovaskuläre Erkrankungen, Diabetes, Autoimmunerkrankungen u.a.m. Die gleichen Zusammenhänge gelten für die ersten Jahre der Kindheit, in der sich die soziale Kompetenz des Kindes in der Umwelt der Familie entwickelt (sozialer Uterus). Der internationale Fachausdruck für dieses Phänomen lautet „DOHaD“ (Developmental Origin of Health and Disease).

Höchst qualifizierten Experten (darunter fünf aus den USA) sind eingeladen, auf dem Kongress 2019 über eine Umweltkatastrophe zu berichten, die bereits eingetreten ist. Der Krankheits-Tsunami, der uns seit einigen Jahrzehnten überrollt, hat hier, nämlich in dem durch die Zivilisation gestörten Zusammenspiel von Mensch und Umwelt (Stichwort Epigenetik) seine Ursache.

Wir brauchen also in der Tat nicht mehr über die Möglichkeiten einer Umweltkatastrophe zu spekulieren: sie ist bereits da! Das Ausmaß dieses Unheils zu begrenzen ist keine Aufgabe der Medizin (die Anamnese der letzten Jahrzehnte zeigt zu deutlich, dass die Medizin dies auch nicht zu leisten vermag), sondern eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Dazu müssen wir eine neue Gesundheits-Kultur entwickeln, die die negativen Folgen der Zivilisation für die Menschheit begreift und gezielt kompensiert. Der Kongress für menschliche Medizin 2019 wird seinen Teil dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen.

U. Gröber & J. Spitz

Wichtige Informationen
Mit diesem Ticket erwerben Sie den Zugang zu allen Vorträgen vom Kongress.
Die Vorträge finden am Wochende (06. & 07. April) in folgendem Zeitraum statt:
  • Samstag 09:30 Uhr bis 17:45 Uhr
  • Sonntag 09:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Organisatorisch bedingte Änderungen des Programms und Ablaufs vorbehalten.

More about the event:
For any information or questions please view our FAQ's and support page

FAQ & Support

Show FAQ

We use cookies to ensure that we provide you the best service and website experience. Read our Cookie policy for more details.